Artikel

Hoffen

Hoffen

Jede Depression ist wohl anders. Meine war nie eine »Ich komm nicht aus dem Bett«-Depression, auch wenn ich nicht behaupten kann, mich morgens je richtig gut gefühlt zu haben. Mein Style in Depressionsdingen war immer mehr eine »ich mache immer weiter, aus Pflicht und damit 

Hoffnung

Hoffnung

»Hoffen heißt handeln, als wäre Rettung möglich. Es ist nicht ausgemacht, dass unsere Mühe vergeblich ist.« Fulbert Steffensky, Theologe Gelesen im ZEIT-Magazin Nr. 47 vom 12. November 2020, S. 6.